Tradingstrategien (nicht nur) für Extremsituationen

Jeder gute Händler hat ein System. Einen Handelsansatz mit getesteten Regeln und definiertem Risiko.

Im aktuellen Marktumfeld ist ein solcher Satz von Regeln mehr als nur Gold wert. Mit der richtigen Tradingstrategie profitiert man dann, wenn sich die Märkte blind von Gier und Panik leiten lassen.

Als aktiver Trader lebe ich von den Chancen, die mir die Börse bietet. Die Erfahrung die ich im Eigenhandel einer Landesbank sammeln konnte nutze ich, um unabhängig von der Richtung der Märkte zu bestehen. Mein Buch und die Artikel im Traders Magazin geben Ihnen das Wissen wie`s gemacht wird. Ambitionierte Trader unterstütze ich zudem mit meinem Privat Consulting.

Privat Consulting für private Anleger und Trader

Sie sind bereits ein Vollprofi und würden gerne mit einem zweiten Kopf Ihre Ideen diskutieren? Oder Sie stehen noch vor den Toren der Börse und wünschen eine fundierte und praxisorientierte Einführung in das Thema Spekulation? Dann ist mein Privat Consulting für Sie gemacht.

In-House Schulungen für den Energiemarkt

Die Energiemärkte weisen einige Besonderheiten auf, die in den klassischen Büchern über Chartanalyse nicht zur Sprache kommen. In meinen In-House Schulungen mache ich Sie fit in der technischen Analyse der Energiemärkte und zeige Ihnen überzeugende Handelsansätze und Handelssysteme. Einen kleinen Vorgeschmack darauf bekommen Sie bei dem Montel Seminar in Copenhagen . Für einen detaillierten Programmvorschlag für Ihr Unternehmen rufen Sie einfach an.

Freikarten für die Invest 2010 in Stuttgart

Schreiben Sie mir per mail warum Sie die Invest interessiert. Die ersten 10 Antworten erhalten eine Freikarte für die INVEST vom 23. bis 25. April 2010 in Stuttgart. Die Karte gilt auch als Fahrkarte für die Öffis.

ältere Artikel und Veröffentlichungen (weder vollständig noch aktuell...)

Traders' September 2006

Der Artikel Wide Range Day beschreibt einen systematischen Handelsansatz für den DAX Future und andere Märkte. An Tagen mit starker intraday Bewegung wird eine Position in Richtung des Trends eingenommen. Die Position wird mit einem engen Stop Loss überwacht und spätestens zum Sessionende wieder geschlossen. Der vollständige Artikel ist bei Traders erhältlich.

Traders' Oktober 2006

Visuelle Entwicklung von Handelssystemen zeigt einen strukturierten Ansatz um erfolgreich mechnaische Handelssysteme zu entwickeln. Hauptaugenmerk liegt auf der Stabilität der Handelsergebisse. Der vollständige Artikel ist bei Traders erhältlich.

Traders' November 2006

Teil 2 des Artikels beschäftigt sich mit Entry und Exit. Wie komme ich in Position, wie wird die Position gesichert, wann wird die Position geschlossen. Der vollständige Artikel ist bei Traders erhältlich.

Traders' Jannuar 2007

Welche Risken weist ein Handelssystem auf, welche Moneymanagement Methoden werden beim Einsatz eines mechanischen Handelssystems sinnvollerweise genutzt. Der Artikel beschäftigt sich mit der Performance und den Risken des Systemhandels. Der vollständige Artikel ist bei Traders erhältlich.

Traders' Februar 2007

Ein einfaches Verfahren aus der information technology verschafft Ihnen genau jenen vorteil, welchen Sie brauchen um den Markt langfristig zu schlagen. Mit der wächentlichen Umschichtung eines Aktienportfolios erreichen Sie mehr als als die besten Index Fonds. Der vollständige Artikel ist bei Traders erhältlich.

Traders' Mai 2007

Sie scheitern oft an den psychologischen Fallen des Tradens? Vielleicht verwenden Sie nur den falschen Handelsansatz. Der Artikel beschreibt ein einfaches und robustes Modell für den Aktienhandel, welches Sie die Vorteile der modernen Broker ausnutzen laässt und Ihnen mit minimalen Arbeitsaufwand eine stattliche Performance beschert. Die Systemsignale werden in Echtzeit hier veröffentlicht, sehen Sie selbst wie einfach und erfolgversprechend Systemhandel ist. Der vollständige Artikel ist bei Traders erhältlich.

Traders' Dezember 2007

Welche Aktien werden von Gier getrieben, bei welchen Werten ist das Traden am einfachsten? Das All Time High Aktiensystem ist ein sehr einfacher Ansatz, mit dem Ihnen keine der heissesten Aktien entgeht. Ist erst das historische All Time High genommen, stehen die Chancen auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung sehr gut. Und wenn nicht - ein intelligenter Exit verbunden mit einer erfolgreichen Moneymanagement Technik hält das Risiko gut unter Kontrolle. Der vollständige Artikel ist bei Traders erhältlich.

Daily, Weekly Monthly Pivot Punkte

Ein Indikator welcher Ihnen die daily, weekly und monthly Pivot Punkte im Intradaychart anzeigt... mehr…

Close Line - Widerstände am Chart schnell erkennen

Ein einfacher Indikator als wertvolles Tool beim Traden. mehr…

Einführung in die Entwicklung von Handelssystemen

Anhand der beispielhaften Entwicklung eines einfachen Trendfolgemodells soll dem Laien eine mögliche Vorgehensweise bei der Entwicklung und der Evaluierung von mechanischen Handelssystemen verdeutlicht werden. mehr…

Warum Handelssysteme?

Sind Handelssysteme nur etwas für hoffnungslose Zocker oder ein nicht ignorierbares Anlageinstrument? Welche Chancen und Risken bieten Handelssysteme? mehr…

Pivot Punkte

Pivot Punkte sind bereits am Vortag berechnete Unterstützungs und Widerstandspunkte für den kommenden Tag. Die einfache Berechnung und die leichte Interpretation dieser Levels ließen sie zu einem weitverbreiteten Tool professioneller Händler werden. mehr…

Kontakt

Tel. +49(0)30 89391900
E-Mail: kahler@quanttrader.at.

Customer Login